Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Diesen Werbeplatz können Sie günstig mieten!

 
Stadtfest in 66538 Neunkirchen
vom 24.06. bis 26.06.2011

Das Stadtfest in der saarländischen Stadt Neunkirchen findet nunmehr schon zum 34. Male statt und zwar vom 24. bis 26. Juni 2011

Das Plakat für's Stadtfest 2011 in Neunkirchen (Saarland)

Die Stadt Neunkirchen im Saarland hat erfolgreich den Strukturwandel von der Industriestadt (Eisenhütte) hin zur Dienstleistungsstadt vollzogen.

Das Saarpark-Center, eine Einkaufsgalerie, die von der ECE-Gruppe in Hamburg betrieben wird, zieht als „Einkaufstempel“ zahlreiche Besucher in die Stadt, nicht nur aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, sondern auch aus dem nahen Frankreich und Luxemburg.

Das Neunkircher Stadtfest, das dieses Jahr zum 34. Mal gefeiert wird, hat inzwischen auch weit über die Grenzen der Region hinaus einen guten Ruf. Viele Besucher kommen gerne auch von weiter her, vor allem wegen des hochkarätigen Musikprogrammes. Auf drei Bühnen in der Innenstadt spielen Bands aus den Bereichen Jazz, Blues, Folk, Latin bis hin zu Rock und Pop - für jeden Geschmack wird etwas geboten.

So werden dieses Jahr unter anderem The Cash zu hören sein (Rock’n’Roll vom Feinsten), Pia Fridhill, Oku & the Reggae Rockers (Reggae), die Lokalmatadoren Elliot und Groovin’Affairs, und viele, viele mehr.

Straßenkünstler sorgen für so manche Überraschung unterwegs. Und für die kleinen Stadtfestbesucher bietet das Kinderbüro der Stadt Mitmach-Aktionen und Kreativ-Workshops an. Neben der bekannten Vielfalt kulinarischer Spezialitäten wird es an den Ständen ausgewählter Markthändler vieles zu entdecken geben. Trotz allem Trubel in den Straßen ist das Neunkircher Stadtfest ein überschaubares Fest geblieben, bei dem zum gemütlichen Treff mit Bekannten immer noch Zeit bleibt.

Auch sonst hat die Stadt Neunkirchen mehr zu bieten, als man ihr allgemein zutraut - die zweitgrößte Stadt des Saarlandes (knapp 48.000 Einwohner) ist relativ unbekannt. Es wird hier viel für Kunst und Kultur gemacht - sicherlich auch darin begründet, dass der bekannte Professor für Kunstgeschichte Wolfgang Kermer hier nicht nur geboren wurde, sondern sich der Stadt auch zeitlebens sehr verbunden fühlte und immer noch fühlt und ihr eine umfangreiche und attraktive Kunstsammlung schenkte.

Noch bekannter (wenn auch nicht bei allen Bürgern des Landes beliebt) ist ein ehemaliger Neunkircher Dachdeckerlehrling: Erich Honecker, der spätere Staats- und Perteichef der DDR ist ein gebürtiger Neunkircher.

Sehenswert ist zweifelsfrei auch der Zoo. Er ist nicht sonderlich gross, verfügt aber über eines der grössten Elefantengehege Europas. Als zweite Besonderheit gibt es seit 1998 ein sehenswertes Gehege für Orang-Utans, die hier auch im Rahmen des Europäischen Erhaltungszucht-Programms (EEP) in Menschenobhut vermehrt werden.

Neunkirchen liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich von Saarbrücken und ist dadurch ans gesamte deutsche Autobahnnetz gut angebunden und erreichbar.

Alle diese Informationen sind sorgfältig recherchiert; eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann jedoch nicht übernommen werden.

nach oben

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 03.05.2011
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier